Alexander-Technik ... was ist das eigentlich?


Die Alexander-Technik* ist eine wunderbare Methode, mit der wir unsere ganz persönliche Balance wieder finden können.

 

Gemeinsam und sehr individuell arbeiten wir daran, unbewusste schädliche Bewegungsmuster zu entdecken und wir lernen, mithilfe einer speziellen Form des Innehaltens, diese alten Gewohnheiten wegzulassen.

 

Zusammengezogene Muskeln und ganze Körperbereiche gewinnen so dauerhaft ihre eigentliche Länge wieder, überflüssige Anspannungen werden wahrgenommen und können nach und nach losgelassen werden.  Wir erleben wieder, wie unsere Wirbelsäule uns trägt, wie unsere Füße uns erden und wie unser Kopf frei  balanciert.

 

Über eine neue Wahrnehmung lernen wir, uns selbst nicht mehr im Weg zu stehen. Die ursprüngliche und federleichte innere Aufrichtung des Körpers, die wir alle als 2-jähriges Kind noch hatten, kann sich wieder ungestört entfalten. Neue Lebensenergie bahnt sich ihren Weg.

 

Unsere Bewegungen werden leichter, unser Denken und Handeln wird klarer und einfacher und unsere Seele kann wieder zur Ruhe finden.

 

Wir  lernen, uns selbst wieder mehr Raum zu geben und schöpfen neuen Mut, für uns selbst zu sorgen.

 

 

 

* nach F.M. Alexander (1869-1955)

 

Zitat: "Wenn Ihr aufhört, das Falsche zu tun, geschieht das Richtige von selbst."

 

 

Weitere Informationen zur Alexander-Technik

sowie das Adressenverzeichnis aller LehrerInnen

findest du beim ATVD (Alexander-Technik-Verband Deutschland e.V.)  unter:

www.alexander-technik.info